Inara Wrap


Diese tolle Lace-Stola habe ich ein Weilchen angeschmachtet, bevor ich mich traute, sie anzuschlagen. Zu allererst musste ja auch Garn besorgt werden - so ein toller Farbverlauf schwebte mir vor, und zwar nicht wie üblich in Rot, Grün oder Braun, sondern in Blautönen - also völlig untypisch für mich. Das Traumgarn war schnell gefunden - ein Gradient Set von Miss Babs sollte es sein. Sehr wenig Garn für sehr viel Geld (das sind ja nur Mini-Stränge mit je 38g), zumal ja noch Porto aus USA und Zoll dazu kommen. Der Materialwert dieser Stola beträgt also knapp 100 Euronen. Das nur mal zur Info, was Wolle so kosten kann.


Dafür gab es ein sehr liebevoll gepacktes Päckchen, mit tollen Maschenmarkierern (links oben an der Karte), die wirklich super sind weil sie - anders als die "Ohrhänger"-Maschenmarkierer - nicht am Gestrick hängen bleiben, sowie einen Mini-Strang Wolle, sozusagen ein Pröbchen ;-)))

 
An den Ministrängen konnte ich mich gar nicht satt sehen, wirklich wunderschöne Farben. Mit schönem Glanz. Und ganz weich sind sie auch.
 

Für die mittlere Größe der Stola braucht man aber 8 Knäuel, und einen dazu passenden blauen oder grauen Uni-Ton hatte ich nicht. Also habe ich einen Rest dunkelgrüner Sockenwolle dazu kombiniert.


Die Fotos hat übrigens mein 8-jähriger Sohn gemacht. Nicht immer gerade, aber mit viel Ausdauer :-)
 

Die Stola war gar nicht so schwer zu stricken. Ich mag es, wenn ich ein Strickstück in "Abschnitte" unterteilen kann: Heute stricke ich noch mittelblau zu Ende, morgen dann den kraus gestrickten Teil... das hilft mir, bei so einem großen Projekt nicht die Lust zu verlieren, weil ich immer "Zwischenerfolge" sehe.


Eigentlich sollte die Stola in die Kiste für Wanderpakete/Geschenke kommen, aber ich glaube, ich habe mich verliebt... Ich werde Inara auf jeden Fall noch einmal als Regenbogen-Stola stricken. 


Aber erstmal sind andere Projekte dran...
 

Liebe Grüße von
Nicole

Kommentare

Christine L hat gesagt…
Was für eine tolle Stola. Da beneide ich Dich sehr um deine Strickkünste und die wunderschöne Stola.
Liebe Grüße
Christine
Sheepy hat gesagt…
Jaa ein Träumchen, aber bei dem Preis der Wolle musste ich doch auch erstmal oha sagen... Die Stola kann man eigentlich nie nich weg geben.
Lieben Inselgruß
Sheepy
strickenundlesen hat gesagt…
Super schön! Ambah O'Brien hat aber auch tolle Anleitungen. Die Farbkombi ist klasse und bei dem Preis allein für das Material würde ich sie auch selbst tragen. ;-)
LG Ulrike
Fröbelina hat gesagt…
Man darf das gar nicht ausrechnen was so fertige Stücke kosten! :-D Echt verrückt! Aber dafür ist die Stola auch wirklich unheimlich schön und du hattest viel Spaß beim Stricken, besser geht es also nicht! Gut investiert!
Liebe Grüße
Katharina
Rehgeschwister hat gesagt…
Ach, die Stola und die Farben sind ein Traum.
Hausaufgaben für mich: Ambah O´Brien und Miss Babs in Ruhe durchforsten :)
Liebe Grüße,
Sandra
Rehgeschwister hat gesagt…
Ah, DIE Ambah. Ja, da schmachte ich auch bereits...
DieZaubernadel.de hat gesagt…
Huhu,

ich verneige mich vor Deiner Strickkunst... die Stola ist ein Traum :-)

LG,
Sandra
Melli hat gesagt…
Ich bin hin und weg und man sieht den hohem Wert der Stola sofort.
Das darfst du nicht weggeben, das ist ein Traum

Grüssli Melli
Susibaer hat gesagt…
Liebe Nicole

Ups- ich bin verliebt!
Falls Du sie tauschen magst und bei mir etwas findest würde ich sofort JA sagen!

Liebe Grüße
Susi
Kerstin hat gesagt…
Oh die ist zauberhaft und die anderen Farben passen mit dem eleganten Kleid auch sehr gut zu Dir? Ich finde die Stola toll.
LG
Kerstin
Aphrodite hat gesagt…
WOW das Teil ist super. Das könntest im Geschäft verkaufen. Finde die Farben super. Ein Traum-Teilchen. Leider reichen dafür meine Strickkünste nicht.
LG
Regina Bode hat gesagt…
Ganz tolle Stola! Wo haben Sie denn die Wolle bezogen in kleinen Strängen mit Farbverlauf? Suche so etwas. Danke!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickel-Cardigans

Zipfelcardigan(s)

Mein kleiner grüner Drache