Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Probys

Bild
Für diese schönen Stulpen habe ich mir Knitting with Rainbows gekauft, obwohl ich eigentlich nur diese Stulpen stricken wollte.


Verwendet habe ich ein Gradient Set von Snailyarn. Ich fand die Farben so schön, allerdings passen sie farblich nicht so ganz zu mir. Sie leisten mir deshalb nur beim Gassi gehen gute Dienste :-)




Ich habe nach Anleitung gestrickt. Leider entschied ich mich dagegen, einen Daumen anzustricken, was ich jetzt bereue. Ich finde das optisch schöner und auch angenehmer zu tragen.

Irgendwann werde ich diese Stulpen vielleicht noch mal in einem weniger auffälligen Farbverlauf stricken, vielleicht in Grautönen, oder Braun. Und dann mit Daumen :-)


Liebe Grüße von
Nicole

Potawatomi Poncho

Bild
Der heutige Me-Made-Mittwoch steht unter dem Motto "Größter Reinfall". Da ich meine Reinfälle meist sofort entsorge, habe ich leider keine entsprechenden Fotos. Und da ich an meinen Reinfällen meist selbst schuld bin, nenne ich hier auch keine Schnittmuster :-)



Dafür zeige ich euch heute ein Lieblings-Kuschelteilchen, in dezentem Knallorange, superweich und wunderbar: mein Potawatomi-Poncho. Gestrickt aus Malabrigo Rios in Glazed Carrot. 6 Knäuel habe ich gebraucht.



Ich habe mich nicht an die Anleitung gehalten, die vorsieht, dass man die Wolle in Fäden einer Länge schneidet, damit man nur rechte Maschen stricken muss. Stattdessen habe ich einfach Hin- und Rückreichen gestrickt und dabei für die Fransen 6 zusätzliche Maschen gestrickt. Nach Fertigstellung wurden diese Maschen dann aufgeribbelt, und ich bin ganz verliebt in die entstandenen Löckchen.



Wegen meiner Größe habe ich 4 Maschen mehr angeschlagen als angegeben, ich finde die Länge genau richtig so. Habe den Poncho bishe…

Okapi - HJKA-Finale

Bild
Mein Okapi ist fertig, wurde schon fleißig getragen und natürlich auch fotografiert. Damit bin ich pünktlich zum Ende des Herbstjacken-Knit-Along fertig geworden, die Fertigstellung der zweiten Jacke, die ich eigentlich geplant hatte, lässt allerdings noch auf sich warten.


Ich bin sehr glücklich mit dem Pulli. Er ist noch ungewaschen, vermutlich wird er nach der ersten Wäsche noch ein paar cm länger, was ich gut fände. Ansonsten sitzt er wunderbar oversized, ich kuschle regelmäßig mit den wunderbar weichen Ärmelbündchen und er kratzt auch nicht. Allerdings ist der Pulli nur was für wirklich kaltes Wetter oder zumindest für Tage ohne viel körperliche Aktivität, denn sonst schwitze ich unglaublich darin. Die Stunde im Einkaufszentrum war schon eine Herausforderung :-)


 Ich habe den Pulli genau nach Anleitung gestrickt, allerdings die Hüftzunahmen weggelassen und unten - statt Rollrand - ähnlich wie bei den Armbündchen - einen Rand im Perlmuster gestrickt, mit 3 Fäden statt 2 wie beim Rest…

Hvar Jacket

Bild
Das Hvar Jacket von Itch to Stitch ist für Webstoffe mit konzipiert. Mein Strickstoff ist vielleicht nicht ganz ideal, aber ich wollte erstmal den Sitz testen und der Stoff lag schon ewig im Schrank. Um die Schultern herum etwas weit, und der Kragen fällt bei mir leider auch nicht so schön wie auf dem Titelbild der Anleitung, aber das liegt auch am Stoff.


Da ein Verschluss fehlt, ist die Jacke wohl eher was für die Übergangszeit. Den Saum muss ich auch noch mal dämpfen, aber da ich sie eh nur in der Wohnung tragen werde (wir haben eine großes, altes, schlecht geheiztes Haus :-))), bin ich da nicht so pingelig.



Heute gibt es wieder tolle Herbstgarderobe beim Me-Made-Mittwoch zu sehen.

Liebe Grüße von
Nicole

Heart of the Lotus

Bild
Heart of the Lotus, so heißen diese schönen Stulpen, die ich aus Zauberball-Wolle (Fuchsienbeet) gestrickt habe. Ich bin ein großer Fan von Stulpen und habe schon viele davon gestrickt. Und übrigens auch ertauscht (winkewinke zu Sheepy :-)


Mit der Anleitung lassen sich die Stulpen nach Belieben variieren - man kann sie mit verschiedenen Wollstärken stricken und die Anzahl der "Blütenblätter" (von denen ich hier 2 gestrickt habe) ändern. 

Ich bin mir nicht sicher, ob ich sie, was den Farbverlauf angeht, lieber hätte symmetrisch stricken sollen... aber mir gefällt beides.


Farblich passen sie zu meinem aktuellen Strickprojekt, dem Potawatomi-Poncho. Die Hälfte habe ich fast schon geschafft...


 Und zu meinem Herzenshund passen sie natürlich auch - Schwarz und Bunt passt ja immer :-)))


Eine schöne Woche wünscht euch
Nicole

Weihnachtskleid-Sew-Along 2017

Bild
Wie jedes Jahr gibt es ein Sew-Along für das Weihnachts-Outfit. Zwar heißt es Weihnachtskleid-SAL, aber es dürfen auch Hose, Blazer oder Mantel genäht werden. Hauptsache festlich!

Ich möchte mir gern ein festliches Kleid nähen. Zur Auswahl stehen zwei Modelle, Stoff habe ich für beide bereits besorgt.

Nr. 1 ist das Kleid Nr. 107 B aus der Burdastyle 12/2017.

Ich habe dunkelbraune, elastische Spitze gekauft, die ich mit dem unsäglich hässlichen hautfarbenen Jersey füttern würde, den ich mal in einem Stoff-Überraschungspaket fand und der seither sein Dasein auf dem Dachboden fristete. Wusste ich doch, dass ich den irgendwann mal brauchen würde :-) Nur das Samtband müsste ich noch besorgen.


Alternativ würde ich gern Kleid 11/2016 nähen, das es als Downloadschnitt hier gibt. Ich habe genau den passenden Paillettenstoff da, leider lässt sich das Schwarz nicht fotografieren so dass es auf dem Foto grau aussieht. In echt sind Pailletten und Unterstoff aber tiefschwarz, und die Pailletten funkeln…

Kleid Fano

Bild
Es gibt nicht allzu viele Stoffe, in die ich mich auf Anhieb verliebe. Organic lines von Lillestoff ist so ein Stoff. Ich wusste auch gleich, was ich draus nähen will: Ein Fano-Kleid von Schnittbox.


Ich liebe das Design, es ist dezent aber doch nicht langweilig, alltagstauglich aber auch elegant. Und die kupferfarbenen Linien glitzern! :-)


Das Highlight des Schnitts ist natürlich der verknotete Ausschnitt. Bei den Ärmelbündchen bin ich noch unentschlossen, ob ich den Rollsaum einfach so lasse.


 Ich mag mein neues Kleid total gern.



Sogar die Haare passen farblich dazu :-)


Verlinkt bei den LilleLiebLinks. Und falls ihr euch Inspirationen für eure Herbstgarderobe holen wollt, schaut doch mal beim Me-Made-Mittwoch vorbei!

Liebe Grüße von
Nicole

Herbstjacken KAL - Das habe ich schohn geschafft

Bild
Heute treffen sich die Teilnehmerinnen des Herbstjacken KAL wieder hier und zeigen, wie weit ihre Projekte schon fortgeschritten sind. Zugegeben, etwas weiter wie auf dem Foto bin ich inzwischen, das Bild hat mein Mann vor ein paar Tagen gemacht - bei den heutigen Temperaturen hätte ich mich nicht so vor die Tür gestellt...

Also denkt euch zwei fertige Ärmel dran. Das gesamte Unterteil liegt aber noch vor mir - endlose Reihen rechter Maschen *seufz* Doch ich freue mich so sehr auf den fertigen Pulli, dass ich auch das bestimmt schnell schaffe!



In zwei Wochen ist Finale! Bis dahin viele Grüße von
Nicole

Dany

Bild
Neue Taschen braucht frau immer. Oder...? Am neuen Schnitt von Frau Machwerk konnte ich jedenfalls nicht vorbeigehen. Dany hat die perfekte Größe für den Alltag und bietet durch die vielen (Reißverschluss-)Fächer genügend Stauraum.

Die Kordel ist an einem Ende noch offen, weil ich mich noch nicht entschieden habe, ob die Tasche kurze oder lange Henkel haben soll.


Die Vorderseite und das Innenfutter der Taschen besteht aus einem Patchwork-Stoff aus den Tiefen meines Stoffschranks. Sind zwar nicht meine Farben, aber ich finde ihn trotzdem wunderschön. Passend dazu fand ich noch 3-fach Paspel im Vorrat.

Sämtliche Zuberhörteile habe ich im Machwerk-Shop bestellt. Ich bin sehr begeistert von deren Qualität, so sieht die Tasche gleich viel professioneller aus als mit Kunststoffteilen.


Der dunkle Stoff ist robuster Jeans. Insgesamt bin ich mit der Tasche zufrieden, auch wenn ich die Seitentaschen verkehrt herum eingenäht habe und den dünnen Baumwollstoff hätte verstärken sollen, damit er am Üb…

Kuscheln mit Silla

Bild
Der Herbst ist da. Zeit für Sweatstoff und große Kuschelkragen. Die perfekte Kragenlösung hat für mich La Silla von Schnittgeflüster:


Man kann das Kleid in 3 verschiedenen Längen und mit unterschiedlichen Kragenlösungen nähen. Ich habe mich für den kombinierten Kapuzen-Stehkragen entschieden. Abnäher an Brust und Rücken bringen das Oberteil in Form.


Obenrum ist also alles bestens - von der Taille abwärts beginnt dann das Drama. Obwohl ich im Hüftbereich wie üblich 2 Größen größer genäht habe, sitzt es leider sehr eng, allerdings habe ich auf den Fotos auch noch eine Hose drunter, was das Problem verschlimmert. Dadurch drücken sich auch die Taschenbeutel unschön durch den Stoff. 
Merkzettel für die nächste Silla: Kurze Version nähen, Taschenbeutel aus dünnerem Stoff zuschneiden und noch mal ein paar cm im Hüftbereich zugeben.

Schnitt: La Silla von Schnittgeflüster
Stoff: Steppsweat Swafing Kelly meliert
Verlinkt beim heutigen Me-Made-Mittwoch.

Liebe Grüße von
Nicole

Gehäkelte Eichhörnchen

Bild
Cyril the Squirrel habe ich euch schon vor einem halben Jahr vorgestellt. Inzwischen hat er noch zwei Freunde bekommen:


Diesmal habe ich auf Hut und Weste verzichtet. Das Kind hatte sich beschwert, dass man sie nicht ausziehen kann.


Verwendete Wolle: Adriafil mirage, Farbton light melange (grau), Bergere de France Lima, Farbe Magma (rostrot).


Hier ein Gruppenbild mit Kürbis. Die Anleitung (englisch) findet ihr hier.



Einen schönen Sonntag wünscht euch
Nicole

(Noch eine) Nuria

Bild
Das ist jetzt schon meine dritte Nuria. Ihr merkt, ich bin verliebt :-)


Der Stoff ist von der Astrokatze, ich hatte ihn letztes Jahr gekauft und wollte eigentlich was fürs Töchterlein draus nähen. Allerdings finde ich ihn auch durchaus erwachsenentauglich.


Ich hatte leider nicht genug Stoff für lange Ärmel, fand aber passende Spitze im Fundus. Leider ist sie kratzig und bildet an der Innennaht schon jetzt Knötchen, so dass ich sie im nächsten Frühling sicher abschneiden und ein Kurzarm-Kleid draus machen werde. 


Den Saum habe ich mit Spitze gedoppelt, das sieht man erst auf den zweiten Blick, aber ich mag den Unterrock-Effekt total gern.


Beim Ausschnitt habe ich aus Faulheit auf die Bügeleinlage verzichtet, dadurch ist er weniger spitz zulaufend. Die Ecken sind diesmal nicht so schön geworden, was mich aber gar nicht stört - ich liebe dieses Kleid und habe es seit seiner Entstehung schon wirklich oft getragen.


Weitere schöne herbstliche Kleidung könnt ihr wie immer beim Me-Made-Mittwoch be…

Fickle Heart

Bild
Heute ist wieder Mittwoch, die Gelegenheit, selbst hergestellte Sachen zu zeigen. Heute - passend zur Jahreszeit - mal wieder was kuschlig Warmes: die Strickjacke Fickle Heart.


Eigentlich soll die Jacke mit Kapuze gestrickt werden, aber die setze ich bei Strickjacken eh nie auf, also habe ich sie durch ein paar Reihen Rippen ersetzt.


Ich liebe Malabrigo Yarn, auch wenn Merino Worsted (der Farbton hier heißt Geranio) an den "Reibeflächen" unter den Armen zum filzen neigt. Aber egal, die tollen Farben und der Kuschelfaktor machen das wieder wett.


Die Jacke ist warm genug für die Übergangszeit, und eng genug, um sie im Winter unter einer anderen Jacke zu tragen.


Besonders schön sind natürlich die Zöpfe und das Lace-Muster. Ganz ohne Fehler habe ich leider nicht hinbekommen, aber die fallen hoffentlich keinem auf :-)



Verlinkt beim Me-Made-Mittwoch

Liebe Grüße von
Nicole