Dany

Neue Taschen braucht frau immer. Oder...? Am neuen Schnitt von Frau Machwerk konnte ich jedenfalls nicht vorbeigehen. Dany hat die perfekte Größe für den Alltag und bietet durch die vielen (Reißverschluss-)Fächer genügend Stauraum.

Die Kordel ist an einem Ende noch offen, weil ich mich noch nicht entschieden habe, ob die Tasche kurze oder lange Henkel haben soll.


Die Vorderseite und das Innenfutter der Taschen besteht aus einem Patchwork-Stoff aus den Tiefen meines Stoffschranks. Sind zwar nicht meine Farben, aber ich finde ihn trotzdem wunderschön. Passend dazu fand ich noch 3-fach Paspel im Vorrat.

 

Sämtliche Zuberhörteile habe ich im Machwerk-Shop bestellt. Ich bin sehr begeistert von deren Qualität, so sieht die Tasche gleich viel professioneller aus als mit Kunststoffteilen.
 

Der dunkle Stoff ist robuster Jeans. Insgesamt bin ich mit der Tasche zufrieden, auch wenn ich die Seitentaschen verkehrt herum eingenäht habe und den dünnen Baumwollstoff hätte verstärken sollen, damit er am Übergang zum Lederboden mehr Stabilität hat. Nun, die nächste Dany will genäht werden und da werde ich das dann beachten :-)
 

Ein schönes Wochenende wünscht euch
Nicole


Kommentare

Sheepy hat gesagt…
Die sieht doch einfach Klasse aus. Vielleicht sollte ich doch mal an Taschen ran.
Lieben Inselgruß
Kerstin
Malou hat gesagt…
Toll! Ich habe den Schnitt auch sofort gekauft, obwohl ich bestimmt nicht an Taschenmangel leide. Dass er stimmig ist und ganz viel Interpretationsspielraum lässt zeigt auch dein Beispiel.
LG Malou
griselda hat gesagt…
Das ist super geworden mit der dreilagigen Paspel-
die ist ja sonst nicht so einfach zu platzieren. Hier passt das aber perfekt- deine Dany ist überhaupt sehr schön geworden.
Ich hab das mal gepinnt, ja?

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wickel-Cardigans

Zipfelcardigan(s)

Mein kleiner grüner Drache